Trauerbekundung um SchHptm Eduard Grübling

Mit großer Trauer haben wir die Pflicht mitzuteilen, dass der Kommandant des Deutschmeister Schützenkorps SchHptm Eduard Grübling am 03. Februar 2019 plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.

Der Präsident der Union der Europäischen Wehrhistorischen Gruppen Generalmajor iTR Michael Blaha, der Vorstand, das Präsidium und alle Kameraden der UEWHG drücken den Hinterbliebenen ihr tiefes Mitgefühl zu diesem schweren Verlust aus.

Die UEWHG wird ihrem verdienten Kameraden in Ehren gedenken.

>Parte

Trauerbekundung um Ehrenrat Oberst iTR Siegfried Wilfling

Mit großer Trauer haben wir die Pflicht mitzuteilen, dass unser Kamerad und Ehrenrat Oberst iTR Siegried Wilfling am 31. Januar 2019 nach einem erfüllten und arbeitsreichen Leben von uns gegangen ist.

Der Präsident der Union der Europäischen Wehrhistorischen Gruppen Generalmajor iTR Michael Blaha, der Vorstand, das Präsidium und alle Kameraden der UEWHG drücken den Hinterbliebenen ihr tiefes Mitgefühl zu diesem schweren Verlust aus.

Die UEWHG wird ihrem verdienten Funktionär in Ehren gedenken.

>Parte

Montur & Pulverdampf

Unter diesem Motto fand im Heeresgeschichtlichen Museum Wien am 8. und 9. Juli 2018 wieder eine spektakuläre Zeitreise durch sieben Jahrhunderte Militärgeschichte statt. Mit Feldlager, Mittelaltermarkt, Schaukämpfen, Handwerk, Kinderprogramm, Darbietungen von verschiedenen Reenactment-Gruppen und vielem mehr.

Fast 13.000 Besucher nutzten die Gelegenheit an diesem Erlebnis teilzunehmen.

Die UEWHG war zum zweiten Mal bei dieser Großveranstaltung mit einem eigenen Zelt und der Möglichkeit zur Präsentation ihrer Mitglieder und der Kontaktpflege dabei vertreten.

Neben den Vorführungen des Deutschmeister Schützenkorps und der Reitenden Artilleriedivision No. 2 (RAD2), die bereits seit vielen Jahren als Teilnehmer dabei sind, war ein Platzkonzert der k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 einer der Höhepunkte dieses Jahres.

Eine große Ehre für die oben genannten Gruppen war auch heuer der Besuch von IKKH Camilla von Habsburg-Lothringen bei dieser Veranstaltung.

Kaiser Karl Gedenkmesse in Biedermannsdorf

Auf Initiative des Biedermannsdorfer Kapellenvereins gedachte man am 21.10.2018 im Rahmen einer Heiligen Messe, zelebriert von Pfarrer Dr. Bernhard Mucha, der Seligsprechung von Kaiser Karl I, mit anschließender Kranzniederlegung vor der Kaiser Karl Kapelle.

Als Höchstanwesende nahmen IKKH Camilla von Habsburg-Lothringen mit dem Generaladjutanten des Hauses Habsburg, GenMjr iTR Peter Pritz, teil, begleitet von den Rittern des St. Georgs-Orden und des militärischen hospitalischen Orden des heiligen Lazarus von Jerusalem.

Mit Standarten angetreten waren Traditionsverbände wie das Deutschmeister Schützenkorps, die Reitende Artillerie Division Nr. 2, das Dragoner Regiment Nr. 3 König von Sachsen und das Dragonerregiment Nr. 2 Graf Pejacsevich.

Des Weiteren vertreten waren die katholischen österreichischen Landsmannschaften sowie die FF Biedermannsdorf.

Nach der Messe erfolgte die Prozession zur Kaiser Karl Kapelle, die Segnung der Anwesenden mit der Kaiser Karl Reliquie, die Repositio der Reliquie mit anschließender Kranzniederlegung durch die FF Biedermannsdorf.

Schützenleutnant Alfred Cunat vom Deutschmeister Schützenkorps machte militärisch Meldung bei der Höchstanwesenden IKKH Camilla von Habsburg-Lothringen. Im Zuge der Kranzniederlegung wurde unter Trompetenklängen vom Deutschmeister Schützenkorps eine General-de-Charge als Ehrenbezeugung geschossen.

Nach der Schlussmeldung an die Höchstanwesende und als Abschluss der feierlichen Veranstaltung lud der Kapellenverein unter MjrArzt Dr. Peter Fuhrich alle Anwesenden zur Agape und einem gemütlichen Beisammensein ein.